Bohnestaedtler
  Startseite
  Über...
  Archiv
  News
  Termine
  Bilder
  Impresum
  Gästebuch
  Kontakt

   
   
   Blutwurzldrolle
   Elendshexen
   Der Hornschlittenclub
   Fastnachtsvereinigung
   Gertelbach Dämonen
   Waldmännle
   Kellergnome
   Schnapsbachfetzer
   Schwarzwaldhexen
   Beelzebube
   Talwölfe Bühlertal
   Felsenteufel

http://myblog.de/bohnestaedtler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Bühlertal ist ein Ort im schönen Schwarzwald in der Nähe von Baden-Baden. In einer Talschlucht gelegen, verzweigt es sich in mehrere "Zinken". Einer dieser Zinken ist die Liehenbach. In früheren Jahren wurden hier viele Bohnen angepflanzt. Deshalb wurde dieser Ortsteil auch Bohnestadt genannt, welcher unserer Häsgruppe den Namen verlieh. An Fastnacht 1985 beteiligten sich 8 Erwachsene und 8 Kinder unter dem Namen "Bohnestädtler" zum ersten Mal am Faschingsumzug des Hornschlittenclub Bühlertal - Liehenbach, welchem wir seit unserer Gründung angehören. Das Kostüm wurde aus alten Leinentüchern genäht und mit Siebdruck bedruckt. Das Motiv: Braunrote Bohnen. An der Kopfbedeckung wurde ein Glöckchen angebracht.

Image Hosted by ImageShack.us


Zwei Jahre später, am 13.01.1987, wurde in einer lustigen Runde abends ein neues Gewand erfunden. Dieses bestand aus Sackleinen mit beweglichen Bohneblättern, grünen und braunen Bohnen. Das Gewand wurde in Eigenarbeit von jeder Familie selbst hergestellt. Dazu kam dann 1988 die erste Maske. Sie bestand aus Gips.

Image Hosted by ImageShack.us


Ende 1990 wurde dann das heutige Häs mit Holzmaske ins Leben gerufen. Das Häs sieht im Aufbau aus: Schuhe sind braun oder Schwarz, sie stellen die Erde dar. Die Hosen aus grün-gelben Spätlen die Pflanze, zusammen mit dem Oberteil aus hellgrünem Stoff, darauf sind die Bohnen und Blätter genäht. Dazu die Maske aus Holz mit dem frechen Grinsen.

Image Hosted by ImageShack.us


Im Jahre 1993 kam dann unser erstes Umzugsfahrzeug dazu. Der Siegerhornschlitten von dem 1977 verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hugo Naber wurde als Umzugsgefährt ausgebaut. Er war zerlegbar und der Holzaufbau war innen hohl, damit wir Wurfmaterial und sonstiges problemlos mitführen konnten. Da die Häsgruppe inzwischen auf einige Mitglieder angewachsen ist wurde 2003 ein neuer, etwas größerer Schlitten hergestellt. Seitdem wurden Umzüge und Brauchtumsabende aus nah und fern besucht. Wir vertraten die Bühlertäler Farben bis Wiesbaden und Leipzig.

Image Hosted by ImageShack.us



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung